Forgotify 2: Klavier und Krise

Forgotify 2: Klavier und Krise

Forgotify aggregiert Tracks, die noch kein einziges Mal auf Spotify gespielt wurden und, ich behaupte mal, in absehbarer Zeit auch nicht öfter gespielt werden; quasi der Gegenentwurf zu Spotifys Fresh Finds. Aber haben sie deswegen auch nicht das Potential dazu? Ich habe mir vorgenommen regelmäßig einige von der Website vorgeschlagene Songs zu hören, um das herauszufinden.

Dieses Mal mit Musik am Klavier und Musik aus der Krise. Und was halt sonst noch so zusammenkommt. [Weiterlesen…]

Lucrecia Dalt: Bodenschichten und Reizüberflutung

Lucrecia Dalt © Catalina Perez-Lopez

Anfang diesen Jahres habe ich für CDstarts.de ein Telefoninterview mit Lucrecia Dalt geführt. Mit der Künstlerin, die über mehrere Alben hinweg den Weg von ruhigem Pop zu Sphären elektronischer Musik unternommen hat, sprach ich über ihren kreativen Schaffensprozess im Allgemeinen und ihr aktuelles Album Ou im Speziellen. Welche Rolle Geologie in ihrer Musik spielt und worin „Syzygy“ und ihr aktuelles Album sich ähneln und unterscheiden. [Weiterlesen…]

Paris is Burning – „A new way of seeing“ Playlist

Paris is Burning - Scene at the Beach

Ich finde es schwierig Mixtapes oder Playlists zusammenzustellen. Lieblingssongs oder Tracks zu einem Thema zu sammeln ist eine Sache, aber die Songs zu ordnen und Stimmungen oder Sounds zu arrangieren, eine völlig andere. Deswegen habe ich mich am Anfang auch mit dieser vom 1990er Dokumentarfilm „Paris is Burning“ und von Nina Simone inspirierten Playlist schwer getan.

Doch von vorne. [Weiterlesen…]

Instant Gratification

"Taiwan Instant Noodles" by enixii on Flickr. Licensed under CC BY 2.0

Dem entgeisterten Vater einer Freundin sagte ich vor ein paar Jahren, dass mich die ersten zehn Sekunden eines Songs überzeugen müssten, sonst finge ich an zu skippen. Wahlweise innerhalb des Stücks oder direkt zum nächsten Song. Auch wenn es mir oft zuwider ist, teilweise mache ich das heute noch so. Ein Erklärungs- und Rechtfertigungsversuch. [Weiterlesen…]

Platten-Ping-Pong: Dresdner Topspin

Platten-Ping-Pong "It's a tie" by Solveig Osk https://www.flickr.com/photos/elements/3937975978/

Meine Dreingabe hat Max mit einem exotischen Rückschlag beantwortet. Der Mann weiß welches Zuspiel mir Spaß macht. Brasilianische bzw. südamerikanische Rhythmen haben mir schon immer gefallen, wie mir durch Marcelinho da Lua und das letzte Pupkulies & Rebecca Album bewusst geworden ist.

Zugegeben, „Boa Sorte“ plätschert mir zuweilen ein bisschen zu ereignislos dahin, doch das Album hat mir im Ganzen gut gefallen. Ich würde u.a. „Baú“ daraus empfehlen. Max und ich sind im Zuge dieses Austauschs auf weibliche Alternative-Pop-Acts zu sprechen gekommen und ich hatte ihm gegenüber angekündigt das mit meiner Antwort aufzugreifen — das tue ich hiermit auch. Allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt an eine andere Künstlerin gedacht, als jene, deren Song ich jetzt vorstelle. [Weiterlesen…]